Natürliche Medizin

Wenn die Menschheit aussterben würde, wie würde die Erde ein Jahr später aussehen?

Wenn die Menschheit aussterben würde, wie würde die Erde ein Jahr später aussehen? – Essie, 11 Jahre, Michigan

Haben Sie sich jemals gefragt, wie die Welt aussehen würde, wenn alle plötzlich verschwinden würden?

Was würde mit all unseren Sachen passieren? Was würde mit unseren Häusern, unseren Schulen, unseren Vierteln, unseren Städten passieren? Wer würde den Hund füttern? Wer würde das Gras schneiden? Obwohl es ein häufiges Thema in Filmen, Fernsehsendungen und Büchern ist, ist das Ende der Menschheit immer noch ein seltsamer Gedanke.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-medrectangle-3-0-asloaded{max-width:250px!important;max-height:250px!important;}}

Aber als außerordentlicher Professor für Städtebau – das heißt jemand, der Städten und Gemeinden dabei hilft, das Aussehen ihrer Gemeinden zu planen – ist es manchmal meine Aufgabe, über solche Perspektiven nachzudenken.

So viel Stille

Wenn die Menschen einfach von der Welt verschwinden würden und Sie ein Jahr später zur Erde zurückkehren könnten, um zu sehen, was passiert ist, würden Sie das erste, was Sie bemerken würden, nicht mit Ihren Augen tun.

Es wäre mit deinen Ohren.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-medrectangle-4-0-asloaded{max-width:300px!important;max-height:250px!important;}}

Die Welt wäre ruhig. Und Sie würden erkennen, wie viel Lärm die Leute machen. Unsere Gebäude sind laut. Unsere Autos sind laut. Unser Himmel ist laut. Der ganze Lärm würde aufhören.

Sie würden das Wetter bemerken. Nach einem Jahr ohne Menschen wäre der Himmel blauer, die Luft klarer. Der Wind und der Regen würden die Erdoberfläche sauber schrubben; All der Smog und Staub, den Menschen erzeugen, wäre verschwunden.@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-large-leaderboard-2-0-asloaded{max-width:250px!important;max-height:250px!important;}}

Wenn die Menschheit aussterben wuerde wie wuerde die Erde ein Naturheilkunde

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-box-4-0-asloaded{max-width:580px!important;max-height:400px!important;}}

Trautes Heim, Glück allein

Stellen Sie sich das erste Jahr vor, in dem niemand Ihr Haus stört.

Gehen Sie in Ihr Haus – und hoffen Sie, dass Sie nicht durstig sind, denn dann befindet sich kein Wasser in Ihren Wasserhähnen. Wassersysteme müssen ständig gepumpt werden. Wenn niemand an der öffentlichen Wasserversorgung ist, um die Maschinen zu verwalten, die Wasser pumpen, dann gibt es kein Wasser.

Aber das Wasser, das sich in den Rohren befand, als alle verschwanden, würde immer noch da sein, wenn der erste Winter kam – und so würde die eiskalte Luft beim ersten Kälteeinbruch das Wasser in den Rohren gefrieren lassen und sie platzen lassen.

Es gäbe keinen Strom. Kraftwerke würden nicht mehr funktionieren, weil niemand sie überwachen und die Brennstoffversorgung aufrechterhalten würde. Ihr Haus wäre also dunkel, ohne Licht, Fernseher, Telefone oder Computer.

Ihr Haus wäre staubig. Eigentlich liegt ständig Staub in der Luft, aber wir merken ihn nicht, weil unsere Klimaanlagen und Heizungen Luft herumblasen. Und während Sie sich durch die Räume Ihres Hauses bewegen, halten Sie auch den Staub in Bewegung. Aber wenn das alles aufhört, wäre die Luft in Ihrem Haus still und der Staub würde sich überall festsetzen.

Das Gras in Ihrem Garten würde wachsen – und wachsen und wachsen, bis es so lang und schlaff wird, dass es aufhört zu wachsen. Neues Unkraut würde auftauchen und es würde überall sein.

Viele Pflanzen, die Sie noch nie zuvor gesehen haben, würden in Ihrem Garten Wurzeln schlagen. Jedes Mal, wenn ein Baum einen Samen fallen lässt, könnte ein kleiner Schössling wachsen. Niemand würde da sein, um es herauszuziehen oder abzuschneiden.

Sie werden feststellen, dass viel mehr Käfer herumschwirren. Denken Sie daran, dass Menschen dazu neigen, alles zu tun, um Insekten loszuwerden. Sie besprühen die Luft und den Boden mit Insektenspray. Sie entfernen den Lebensraum der Insekten. Sie bringen Fliegengitter an den Fenstern an. Und wenn das nicht funktioniert, schlagen sie sie.

Ohne dass die Leute all diese Dinge tun würden, würden die Käfer wiederkommen. Sie hätten wieder freie Hand in der Welt.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-leader-1-0-asloaded{max-width:336px!important;max-height:280px!important;}}
1688326972 929 Wenn die Menschheit aussterben wuerde wie wuerde die Erde ein Naturheilkunde

Auf der Straße, in der Sie wohnen

In Ihrer Nachbarschaft würden Lebewesen herumlaufen, schauen und staunen.

Zuerst die Kleinen: Mäuse, Murmeltiere, Waschbären, Stinktiere, Füchse und Biber. Letzteres wird Sie vielleicht überraschen, aber Nordamerika war einst reich an Bibern.

Größere Tiere kamen später hinzu – Hirsche, Kojoten und gelegentlich auch Bären. Vielleicht nicht im ersten Jahr, aber irgendwann.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-large-mobile-banner-1-0-asloaded{max-width:336px!important;max-height:280px!important;}}

Ohne elektrisches Licht würde der Rhythmus der natürlichen Welt zurückkehren. Das einzige Licht würde von der Sonne, dem Mond und den Sternen kommen. Die Nachtlebewesen würden sich wohl fühlen, wenn sie ihren dunklen Himmel zurückbekämen.

Es kam häufig zu Bränden. Ein Blitz könnte einen Baum oder ein Feld treffen und Buschwerk in Brand setzen oder Häuser und Gebäude treffen. Ohne Menschen, die sie löschten, würden diese Brände so lange weitermachen, bis sie selbst ausgebrannt wären.
1688326972 797 Wenn die Menschheit aussterben wuerde wie wuerde die Erde ein Naturheilkunde

Rund um deine Stadt

Nach nur einem Jahr würde der Beton – Straßen, Autobahnen, Brücken und Gebäude – ungefähr gleich aussehen.

Erdquiz 2022 | Klima und Natur

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Erdquiz 2022 | Klima und Natur | Quizspiel zum Jahresende | HowSmart.net@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-leader-3-0-asloaded{max-width:300px!important;max-height:250px!important;}}

Wenn man, sagen wir, ein Jahrzehnt später zurückkäme, wären Risse darin entstanden, durch die sich kleine Pflanzen hindurchschlängelten. Dies geschieht, weil sich die Erde ständig bewegt. Mit dieser Bewegung entsteht Druck, und mit diesem Druck entstehen Risse. Irgendwann würden die Straßen so viele Risse bekommen, dass sie wie zerbrochenes Glas aussehen würden und sogar Bäume würden durch sie hindurchwachsen.

Brücken mit Metallbeinen würden langsam rosten. Auch die Balken und Bolzen, die die Brücken halten, würden rosten. Aber die großen Betonbrücken und die Autobahnen, ebenfalls aus Beton, würden Jahrhunderte überdauern.

Die Dämme und Deiche, die die Menschen an den Flüssen und Bächen der Welt gebaut haben, würden erodieren. Die Bauernhöfe würden auf die Natur zurückfallen. Die Pflanzen, die wir essen, würden verschwinden. Nicht mehr viel Mais, Kartoffeln oder Tomaten.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-leader-2-0-asloaded{max-width:336px!important;max-height:280px!important;}}

Nutztiere wären eine leichte Beute für Bären, Kojoten, Wölfe und Panther. Und Haustiere? Die Katzen würden verwildern – das heißt, sie würden wild werden, obwohl viele von größeren Tieren gejagt würden. Auch die meisten Hunde würden nicht überleben.

Ein Asteroideneinschlag und eine Sonneneruption sind zwei Möglichkeiten, wie die Welt untergehen könnte.

Wie das antike Rom

In tausend Jahren wäre die Welt, an die Sie sich erinnern, immer noch vage erkennbar. Einige Dinge würden bleiben; Es hängt von den Materialien ab, aus denen sie hergestellt sind, vom Klima, in dem sie sich befinden, und einfach vom Glück. Ein Wohnhaus hier, ein Kino dort oder ein heruntergekommenes Einkaufszentrum würden als Denkmäler einer untergegangenen Zivilisation stehen. Das Römische Reich brach vor mehr als 1.500 Jahren zusammen, doch noch heute sind einige Überreste zu sehen.

Wenn nichts anderes passiert, würde das plötzliche Verschwinden der Menschen von der Welt etwas über die Art und Weise verraten, wie wir mit der Erde umgegangen sind. Es würde uns auch zeigen, dass die Welt, die wir heute haben, ohne uns nicht überleben kann und dass wir nicht überleben können, wenn wir uns nicht um sie kümmern. Damit sie funktioniert, bedarf die Zivilisation – wie alles andere auch – einer ständigen Instandhaltung.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-leader-4-0-asloaded{max-width:250px!important;max-height:250px!important;}}@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-leader-4-0_1-asloaded{max-width:250px!important;max-height:250px!important;}} .leader-4-multi-637{border:none !important;display:block !important;float:none !important;line-height:0px;margin-bottom:15px !important;margin-left:auto !important;margin -right:auto !important;margin-top:15px !important;max-width:100% !important;min-height:250px;min-width:250px;padding:0;text-align:center !important;}

Hallo, neugierige Kinder! Haben Sie eine Frage, die Ihnen ein Experte beantworten soll? Bitten Sie einen Erwachsenen, Ihre Frage an CuriousKidsUS@theconversation.com zu senden. Bitte teilen Sie uns Ihren Namen, Ihr Alter und die Stadt mit, in der Sie leben.

Und da Neugier keine Altersgrenze kennt – Erwachsene, lassen Sie uns auch wissen, was Sie sich fragen. Wir werden nicht jede Frage beantworten können, aber wir werden unser Bestes geben.Die Unterhaltung

Carlton Basmajian, außerordentlicher Professor für Gemeinschafts- und Regionalplanung, Städtebau, Iowa State University

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-large-mobile-banner-2-0-asloaded{max-width:580px!important;max-height:400px!important;}}

Dieser Artikel wurde von The Conversation unter einer Creative Commons-Lizenz erneut veröffentlicht. Lesen Sie den Originalartikel.

Quellen:

Natur.wiki Autoren-Team

Das Autorenteam von Natur.wiki setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Fachleuten zusammen, die ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Naturheilkunde und natürliche Gesundheit teilen. Das Team umfasst Heilpraktiker, Ärzte und Akademiker, die sich durch ihr tiefgreifendes Verständnis für ganzheitliche Gesundheitskonzepte und alternative Heilmethoden auszeichnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"