Medizin & ForschungNatürliche Medizin

Studie: Zeitlich begrenztes Essen für Brustkrebsüberlebende

In der Studie geht es darum, die Wirksamkeit des zeitlich begrenzten Essens zur Reduzierung des kardiovaskulären Risikos bei älteren Brustkrebsüberlebenden zu untersuchen. Die Studie umfasste 22 Teilnehmerinnen, die sich einer Anthrazyklin-Chemotherapie unterzogen hatten und entweder ein metabolisches Syndrom hatten oder für eine pharmakologische Intervention zur Risikoreduktion in Frage kamen. Die Teilnehmerinnen fasteten von Montag bis Freitag 16 Stunden am Tag und aßen nur zwischen 12 und 20 Uhr. Nach zwei Monaten zeigte sich eine signifikante Verringerung des kardiovaskulären Risikos sowie des viszeralen Fettgewebes und der Körpermasse. Es wurden jedoch keine signifikanten Verbesserungen beim Gesamtcholesterin, HDL-Spiegel, systolischen Blutdruck und BMI festgestellt. Die Studie zeigt potenzielle Vorteile des zeitlich begrenzten Essens für Brustkrebsüberlebende mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko, es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um die genauen Auswirkungen und optimalen Protokolle des zeitlich begrenzten Essens zu verstehen.

Details der Studie:

Referenz

Kirkham AA, Ford KL, Topolnyski J, et al. Zeitlich begrenztes Essen zur Reduzierung des kardiovaskulären Risikos bei älteren Brustkrebsüberlebenden: eine einarmige Machbarkeitsstudie. JACC: KardioOnkologie. 2022;4(2):276-278.

Studienziel

Es sollte die Wirksamkeit einer zeitlich begrenzten Ernährung bei der Reduzierung des kardiovaskulären Risikos bei Brustkrebsüberlebenden beurteilt werden

Schlüssel zum Mitnehmen

Das Fasten unter der Woche für 16 Stunden pro Tag kann das kardiovaskuläre Risiko bei Brustkrebspatientinnen verringern.

Design

Einarmige Machbarkeitsstudie

Teilnehmer

Es gab 22 Brustkrebsüberlebende (Durchschnittsalter: 66 Jahre ± 5 Jahre) mit einem durchschnittlichen Body-Mass-Index (BMI) von 31,5 kg/m2, die sich innerhalb der letzten 1 bis 6 Jahre einer Anthrazyklin-Chemotherapie unterzogen hatten (Mittelwert: 3 Jahre ± 1 Jahr). Die meisten Teilnehmer (68 %; n=15) hatten entweder ein metabolisches Syndrom oder kamen für eine pharmakologische Intervention zur Reduzierung des kardiovaskulären Risikos in Frage. Fünfzig Prozent der Teilnehmer waren linksseitig bestrahlt worden und 91 Prozent nahmen Tamoxifen mit oder ohne Aromatasehemmer ein.

Intervention

Die Teilnehmer fasteten von Montag bis Freitag 16 Stunden am Tag und aßen zwei Monate lang nur zwischen 12 und 20 Uhr. Dieser zeitlich begrenzte Essensplan wird mit TRE 16:8 abgekürzt.

Bewertete Studienparameter

Die Forscher bewerteten die Framingham-Scores, das metabolische Syndrom, das Alter, den Raucher-/Nichtraucherstatus und den Status der Bluthochdruckbehandlung auf Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Sie ermittelten die folgenden Laborwerte nach dem Fasten über Nacht nach einem der Wochentage, an denen der Teilnehmer das zeitlich begrenzte Essprotokoll befolgte: Glukose-, Gesamtcholesterin- und High-Density-Lipoprotein-(HDL)-Spiegel.

Bei körperlichen Untersuchungen wurden der Blutdruck und der Taillenumfang gemessen. Die Forscher analysierten viszerales Fettgewebe mittels Magnetresonanztomographie (MRT). Sie nutzten die 8-Punkt-Bioimpedanz, um das Fett und die fettfreie Masse der Teilnehmer zu beurteilen.

Primäres Ergebnis

Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, metabolisches Syndrom, viszerales Fettgewebe, Fettmasse und fettfreie Masse

Wichtigste Erkenntnisse

Nach zwei Monaten zeitlich begrenzter Nahrungsaufnahme sank das mittlere Framingham-Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen signifikant von 10,9 % auf 8,6 % (P=0,037). Es gab deutlich reduzierte Mengen an viszeralem Fettgewebe (P=0,009), Gesamtkörperfettmasse (P=0,046) und mittlere Körpermasse (P=0,025).

Es gab keine signifikant verbesserten Ergebnisse beim Gesamtcholesterin, beim HDL-Spiegel, beim systolischen Blutdruck und beim mittleren BMI.

Von den 15 Brustkrebsüberlebenden, die zu Beginn dieser Studie entweder an einem metabolischen Syndrom litten oder für eine pharmakologische Intervention zur Reduzierung des kardiovaskulären Risikos in Frage kamen, verblieben nach zwei Monaten zeitlich begrenzter Ernährung nur noch 7 Teilnehmerinnen in dieser Kategorie.

Transparenz

Studienfinanzierungsquellen für diese Studie werden impliziert, jedoch nicht explizit angegeben, und die Autoren haben alle Offenlegungen angegeben.

Auswirkungen und Einschränkungen für die Praxis

Diese vorläufige Studie stellte einige potenzielle klinische Vorteile von zeitbegrenztem Essen (TRE) für Brustkrebsüberlebende vor, bei denen bereits ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen besteht. Da Brustkrebsüberlebende einem höheren Sterberisiko aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgesetzt sind, ist die Verbesserung der Zugänglichkeit integrativer Interventionen für die Behandlung sehr wichtig.

Zeitlich begrenztes Essen kann nicht nur das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Brustkrebsüberlebenden verringern, sondern es gibt auch eine Reihe von Studien, die darauf hindeuten, dass diejenigen, die TRE absichtlich oder unabsichtlich praktizieren, auch ihre Brustkrebsprognose verbessern können.1-6 In einer Studie mit mehr als 2.000 Menschen mit Brustkrebs hatten diejenigen, die mehr als 13 Stunden pro Nacht fasteten (TRE 13:11), ein signifikant verringertes Risiko für ein erneutes Auftreten von Brustkrebs, obwohl es keine signifikanten Unterschiede in der Sterblichkeitsrate gab.1 Diese Studie zeigte, dass sich der HbA-Wert mit jeder zusätzlichen Fastenzeit von 2 Stunden pro Tag deutlich verbesserte1c sowie eine deutlich längere Schlafdauer.1 Allerdings gibt es widersprüchliche Daten zum Zusammenhang zwischen Brustkrebsprognose und HbA1c,7,8 Es ist klar, dass verbesserter Schlaf die Entzündungsbiomarker bei Brustkrebspatientinnen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, deutlich reduzieren kann.9

Beispielsweise wurde in einer Studie mit 97 Personen mit fortgeschrittenem Brustkrebs durch verbesserten Schlaf die Gesamtsterblichkeit deutlich gesenkt.10 Regelmäßige Ess- und Schlafzeiten sind Voraussetzungen für einen gesunden Tagesrhythmus, der mit einem verringerten Risiko für Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht wird.11

Weitere Studien sollten durchgeführt werden, um zu unterscheiden, ob die regelmäßigen Essenszeiten oder die Fastenaspekte des zeitlich begrenzten Essens am vorteilhaftesten sind, oder ob es die Kombination aus beiden ist.

Die hier untersuchte Studie befasste sich mit möglichen unerwünschten Symptomen wie Kopfschmerzen und Reizbarkeit.

Systemische Entzündungen werden mit Krebs und dessen Wiederauftreten in Verbindung gebracht. Der leicht messbare Entzündungsmarker C-reaktives Protein (CRP) wurde mit einer schlechten Prognose für Brustkrebs in Verbindung gebracht.12 Ergebnisse der National Health and Nutritional Examination 2009–2010 deuten darauf hin, dass längere Fastenintervalle bei Brustkrebspatientinnen mit deutlich verringerten CRP-Werten verbunden waren.2 Für Brustkrebspatientinnen mit hohen CRP-Werten kann TRE eine erwägenswerte Intervention sein, um ihre Prognose zu verbessern und Entzündungen zu reduzieren.

Studien zu TRE bei Brustkrebspatientinnen deuten darauf hin, dass wir möglicherweise stratifizieren können, wer am wahrscheinlichsten davon profitiert, wenn wir mehr Daten sammeln. In einer Studie mit fast 2.000 chinesischen Frauen zeigten die Ergebnisse, dass TRE möglicherweise klinisch relevanter für die Reduzierung des Brustkrebsrisikos für diejenigen ist, die zuvor über einen längeren Zeitraum (z. B. über 20 Jahre) nach 22 Uhr gegessen haben, und für diejenigen, die regelmäßig zwischendurch gegessen haben 12 bis 2 Uhr morgens, diejenigen, die spät in der Nacht andere Lebensmittel als Obst und Gemüse aßen, und diejenigen mit einem BMI unter 25.4

Obwohl TRE eine risikoarme und kostengünstige Option ist, sind potenzielle Nebenwirkungen zu berücksichtigen. Die hier untersuchte Studie befasste sich mit möglichen unerwünschten Symptomen wie Kopfschmerzen und Reizbarkeit. Auch andere Studien haben ähnliche Symptome festgestellt.13 Seltenere Nebenwirkungen von TRE sind Erbrechen, Durchfall, Übelkeit, Verstopfung, Schwindel, erhöhter Durst und Müdigkeit.13 Studien haben gezeigt, dass diese Nebenwirkungen im Allgemeinen mit der Zeit nachlassen.13

Wie bei jedem integrativen Ernährungsprotokoll ist es von größter Bedeutung, jeden Patienten individuell zu beurteilen und ihn über die Risiken und Vorteile eines bestimmten TRE-Protokolls aufzuklären, damit er eine fundierte Entscheidung darüber treffen kann, ob er mit der zeitlich begrenzten Ernährung fortfahren möchte.

  1. Marinac CR, Nelson SH, Breen CI, et al. Längeres nächtliches Fasten und Brustkrebsprognose. JAMA Oncol. 2016;2(8):1049-1055.
  2. Marinac CR, Natarajan L, Sears DD, et al. Längeres nächtliches Fasten und Brustkrebsrisiko: Ergebnisse von NHANES (2009–2010). Krebs-Epidemiol-Biomarker Vorher. 2015;24(5):783-789.
  3. Marinac CR, Sears DD, Natarajan L, Gallo LC, Breen CI, Patterson RE. Die Häufigkeit und der zirkadiane Zeitpunkt des Essens können Biomarker für Entzündungen und Insulinresistenz beeinflussen, die mit dem Brustkrebsrisiko verbunden sind. Plus eins. 2015;10(8).
  4. Li M, Tse LA, Chan W-cheong, et al. Nächtliches Essen und Brustkrebs bei chinesischen Frauen in Hongkong. Brustkrebs Res. 2017;19(1):31.
  5. Kogevinas M, Espinosa A, Castelló A, et al. Auswirkung falscher Essgewohnheiten auf das Brust- und Prostatakrebsrisiko (MCC-Spanien-Studie). Int J Krebs. 2018;143(10):2380-2389.
  6. Srour B, Plancoulaine S, Andreeva VA, et al. Zirkadianes Ernährungsverhalten und Krebsrisiko: Neue Erkenntnisse aus der prospektiven Kohortenstudie NutriNet-Santé: Haftungsausschluss. Int J Krebs.
  7. Jousheghany F, Phelps J, Crook T, Hakkak R. Zusammenhang zwischen HbA1C-Spiegel und Brustkrebs. BBA-Klinik. 2016;6:45-48.
  8. Erickson K, Patterson RE, Flatt SW, et al. Klinisch definierter Typ-2-Diabetes mellitus und Prognose bei Brustkrebs im Frühstadium. J Clin Oncol. 2011;29(1):54-60.
  9. Liu L, Mills PJ, Rissling M, et al. Müdigkeit und Schlafqualität sind mit Veränderungen der Entzündungsmarker bei Brustkrebspatientinnen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, verbunden. Gehirnverhalten Immun. 2012;26(5):706-713.
  10. Palesh O, Aldridge-Gerry A, Zeitzer JM, et al. Aktigraphisch gemessene Schlafstörungen als Prädiktor für das Überleben bei Frauen mit fortgeschrittenem Brustkrebs. Schlafen. 2014;37(5):837-842.
  11. Das M, Webster NJG. Fettleibigkeit, Krebsrisiko und zeitlich begrenztes Essen. Krebsmetastasierung Rev. 2022;41(3):697-717. 3
  12. Han Y, Mao F, Wu Y, et al. Prognostische Rolle von C-reaktivem Protein bei Brustkrebs: eine systematische Überprüfung und Metaanalyse. Int J Biolog-Marker. 2011;26(4):209-215.
  13. Wilkinson MJ, Manoogian ENC, Zadourian A, et al. Eine auf zehn Stunden begrenzte Nahrungsaufnahme reduziert bei Patienten mit metabolischem Syndrom Gewicht, Blutdruck und atherogene Lipide. Zellmetabolismus. 2020;31(1):92-104.e5.

Weitere Artikel mit Bezug zu Schwindel

In den folgenden Artikeln erhalten Sie mehr Informationen über Schwindel. Nicht nur als Hauptthema, sondern auch als Nebenwirkung, Nebenthema oder Indikator.

Hausmittel gegen Schwindelgefühl: Soforthilfe bei Schwindel

"... Schwindelgefühle sind ein sehr häufiges Gefühl ..." weiterlesen.

Hausmittel gegen Schwindel

"... Was ist Schwindel?Schwindel ist eine Erkrankung, die bei Patienten mit Problemen in den hinteren Bogengängen des Innenohrs, medizinisch als vestibulärer Labyrinthbereich des Ohrs bezeichnet, auftritt ..." weiterlesen.

Natürliche Heilmittel gegen Schwindel

"... Schwindel ist ein allgemeiner Begriff, der verwendet wird, um eine ganze Reihe von Symptomen zu beschreiben, von Unbeschwertheit bis hin zu dem Gefühl, dass sich alles um die Person herum dreht (Schwindel) ..." weiterlesen.

Die natürliche Lösung gegen chronischen Schwindel & Gleichgewichtsstörungen

"... Chronischer Schwindel ist eine häufige Erkrankung, die nicht die Aufmerksamkeit erhält, die sie verdient ..." weiterlesen.

Naturheilkunde im Alltag: Einfache Anwendungen mit großer Wirkung

"... Im Folgenden eine kurze Übersicht in Tabellenform: NaturheilmittelMögliche NebenwirkungenKontraindikationen JohanniskrautMüdigkeit, MundtrockenheitSchwangerschaft, Einnahme von Antidepressiva KamilleAllergische Reaktionen, besonders bei Allergie gegen Korbblütler Gingko BilobaKopfschmerzen, SchwindelBlutverdünner Kommunikation mit Fachpersonal: Vor Beginn jeder Naturheilverfahren sollte eine Konsultation mit einem Arzt oder einem anderen medizinischen Fachpersonal stehen ..." weiterlesen.

Echinacea: Immunbooster oder Mythos? Aktuelle Studien

"... Dazu gehören unter anderem Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen ..." weiterlesen.

Niedriger Blutdruck Hausmittel: Natürliche Regulierung

"... Dies kann zu Symptomen wie Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit und sogar Ohnmacht führen ..." weiterlesen.

LSD und die Förderung der Hirnplastizität: Neue Perspektiven für die kognitive Gesundheit

"... Potenzielle Risiken Obwohl die Förderung neuronaler Plastizität durch LSD vielversprechende therapeutische Möglichkeiten eröffnet, ist es wichtig, sich der potenziellen Risiken im Zusammenhang mit der Anwendung bewusst zu sein: Körperliche Nebenwirkungen: Dazu können ein erhöhter Herzschlag, Übelkeit und Schwindel gehören ..." weiterlesen.

Studie: Zeitlich begrenztes Essen für Brustkrebsüberlebende

"... 13 Seltenere Nebenwirkungen von TRE sind Erbrechen, Durchfall, Übelkeit, Verstopfung, Schwindel, erhöhter Durst und Müdigkeit ..." weiterlesen.

Studie: Zeitlich begrenztes Essen für Brustkrebsüberlebende

"... 13 Seltenere Nebenwirkungen von TRE sind Erbrechen, Durchfall, Übelkeit, Verstopfung, Schwindel, erhöhter Durst und Müdigkeit ..." weiterlesen.

Natur.wiki Autoren-Team

Das Autorenteam von Natur.wiki setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Fachleuten zusammen, die ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Naturheilkunde und natürliche Gesundheit teilen. Das Team umfasst Heilpraktiker, Ärzte und Akademiker, die sich durch ihr tiefgreifendes Verständnis für ganzheitliche Gesundheitskonzepte und alternative Heilmethoden auszeichnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"