10 unglaubliche Hausmittel gegen Lippenherpes, die Sie kennen sollten

Hier finden Sie die gängigsten Hausmittel gegen Lippenherpes. Auch wenn es manchmal schwierig ist das richtige Hausmittel zu finden, so ist es doch manchmal gar nicht so weit entfernt. Die meisten Hausmittel haben Sie bereits in Ihrem Haushalt, wie der Name es schon vermuten lässt.

Fieberbläschen sind irritierende rote Bläschen, die sich typischerweise im Gesicht, meist um den Mund herum, bilden. Sie können schmerzhaft sein und sind nicht gerade schön anzuschauen. . In den meisten Fällen ist das Herpes-simplex-Virus 1 (HSV-1) für Fieberbläschen verantwortlich. Wenn man einmal mit dem Herpes-simplex-Virus infiziert ist, hat man es ein Leben lang und eine Reaktivierung des Virus kann zu wiederholten Ausbrüchen der Bläschen führen. Obwohl Fieberbläschen mit antiviralen Medikamenten behandelt werden können, können Sie mit diesen Hausmitteln und Strategien, die helfen können, ein Aufflackern zu vermeiden, eine gewisse Linderung erzielen.

Aspirin

Neben der Schmerzlinderung für die Wunden zeigt eine kleine Studie, dass 125 Milligramm Aspirin pro Tag die Anzahl der Tage mit aktiver Infektion um 50 Prozent reduzieren können. Eine regelmäßige Einnahme von Aspirin klingt gesund, aber Sie sollten wissen, dass Aspirin für Menschen mit bestimmten Erkrankungen und in bestimmten Situationen gefährlich sein kann, da es das Blut verdünnen und den Magen-Darm-Trakt beeinträchtigen kann. Erkundigen Sie sich vorher bei Ihrem Arzt, wann Aspirin nicht wirkt und wann es gefährlich sein könnte.

Mit Wasserstoffperoxid behandeln

Eine offene Blase im Gesicht ist anfällig für eine Infektion mit anderen Organismen, z. B. Bakterien, insbesondere wenn Sie sie häufig berühren. Desinfizieren Sie die Wunde häufig mit Wasserstoffperoxid, um eine bakterielle Infektion zu verhindern und die Wunde auszutrocknen. Je sauberer die Wunde ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie schnell abheilt, ohne sich auszubreiten oder zu verschlimmern. Eine Flasche Wasserstoffperoxid im Haus aufzubewahren, ist auch wegen dieser wenig bekannten Anwendungsmöglichkeiten von Peroxid sinnvoll.

Ätherisches Öl der Zitronenmelisse auftragen

Sie wissen bereits, dass Zitronen fast alles in Ihrem Haus reinigen können. Eine neue Studie legt nun nahe, dass ätherisches Zitronenmelissenöl das Herpesvirus in Laborgerichten abtöten kann. Da Fieberbläschen durch ein Herpesvirus verursacht werden, könnte dies ein wirksames Mittel gegen Fieberbläschen sein, so das “Journal of Evidence-Based Complementary & Alternative Medicine”. Ältere Forschungsergebnisse, die in der Zeitschrift “Phytomedicine” veröffentlicht wurden, zeigen außerdem, dass die antiviralen Eigenschaften der Zitrone auch die Schwellung und Rötung der Bläschen verringern können. Wenn Sie das Kribbeln einer Fieberblase spüren, tragen Sie ein oder zwei Tropfen ätherisches Zitronenmelissenöl auf die Stelle auf und halten Sie dann einen Eiswürfel für 10 Minuten auf die Stelle. Nach der “Vereisung” tragen Sie eine dünne Schicht Vaseline auf, um die Wunde zu schützen und zu verhindern, dass sie aufreißt. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals am Tag. Hinweis: Wenn Sie schnell genug reagieren, kann ein Fieberbläschen manchmal gar nicht erst entstehen oder sein Schweregrad kann stark reduziert werden.

Aloe-Vera-Gel

Tupfen Sie das Fieberbläschen drei- bis viermal am Tag mit reinem Aloe-Vera-Gel ab. Das kühlende Gel lindert nicht nur den Schmerz und das Unbehagen bei einem Fieberbläschen, sondern könnte laut Forschern auch entzündungshemmend und antiviral wirken. Aloe beruhigt die empfindliche, blasige Haut und schützt sie vor Bakterien. Deshalb ist sie auch ein potenzielles Mittel zur Linderung von Ekzemen und Schuppenflechte.

Teebaumöl auftragen

Teebaumöl wirkt antimykotisch, antiseptisch und antimikrobiell und kann bei der Heilung des Fieberbläschen helfen. Obwohl die Forschungsergebnisse begrenzt sind, deuten einige Studien darauf hin, dass das Öl zur Verringerung der Entzündung beitragen und eine antivirale Wirkung auf beide Typen des Herpes-simplex-Virus haben kann. Andere Untersuchungen im Journal of Antimicrobial Chemotherapy zeigen auch, dass es eine hilfreiche Behandlung sein könnte, weil es das Fieberbläschen austrocknet, ähnlich wie Hamamelis, Franzbranntwein, reines Vanilleextrakt und andere Adstringentien auf Alkoholbasis. Allerdings heilt es die Wunde nicht, sondern trocknet sie nur aus. Stellen Sie sicher, dass Sie das Öl vor dem Auftragen auf das Fieberbläschen entsprechend den Anweisungen verdünnen. Sehen Sie sich diese anderen Möglichkeiten an, wie Teebaumöl Ihre Haut verbessern kann.

Süßholzwurzeln – Stellen Sie eine Süßholzwurzelpaste her

Süßholz enthält entzündungshemmende und antivirale Eigenschaften, und eine in der Süßholzwurzel enthaltene Säure hat in Studien gezeigt, dass sie die Symptome bekämpft und die Ausbreitung des Fieberbläschenvirus verhindert. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Lakritze auch ein wirksames Mittel gegen Lippenbläschen sein kann – ein nicht ansteckendes Bläschen, das sich auf der Innenseite des Mundes bildet und nicht durch HSV-1 verursacht wird.

Bei einem Fieberbläschen hilft die örtliche Anwendung von Lakritzpulver oder Lakritzextrakt am besten. Mischen Sie einen Esslöffel Süßholzwurzelpulver mit einem Teelöffel Vaseline, und lassen Sie die Creme mehrere Stunden oder über Nacht auf der Wunde einwirken.

Nahrungsmittel, die Ihr Immunsystem stärken

Fieberbläschen treten häufig auf, wenn das Immunsystem geschwächt ist, so das Cedars-Sinai. Um es zu stärken, sollten Sie Lebensmittel essen, die reich an Vitamin C und Zink sind, die beide eine antioxidative Wirkung haben. Beeren, Kiwis, Zitrusfrüchte und Melonen enthalten viel Vitamin C.  Bohnen, Geflügel und Vollkornprodukte sind gute Zinklieferanten.

Folgende Artikel können Ihnen ebenfalls weiterhelfen, da sie das gleiche Thema aus einem anderen Licht betrachten:

Themenverwandte Artikel:

Natur.wiki Autoren-Team

Das Autorenteam von Natur.wiki setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Fachleuten zusammen, die ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Naturheilkunde und natürliche Gesundheit teilen. Das Team umfasst Heilpraktiker, Ärzte und Akademiker, die sich durch ihr tiefgreifendes Verständnis für ganzheitliche Gesundheitskonzepte und alternative Heilmethoden auszeichnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"