Natürliche Medizin

Der Geruch alter Menschen ist eine reale Sache, und deshalb passiert er

Der „Alter-Geruch“ – ein Begriff, den die meisten schon einmal gehört haben und der von manchen vielleicht sogar mit dem Alter in Verbindung gebracht wird – ist ein wissenschaftlich anerkanntes Phänomen. Es handelt sich nicht nur um ein Produkt eines Mythos oder eines abfälligen Stereotyps, sondern um eine reale, greifbare Erfahrung, deren Mechanismus ein interessanter Forschungsgegenstand in der wissenschaftlichen Gemeinschaft ist. In Japan wird dieser ausgeprägte Geruch als Kareishu1 bezeichnet.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-box-3-0-asloaded{max-width:468px!important;max-height:60px!important;}}

Unser Verständnis dieses „Geruchs des Alterns“ vertieft sich durch eine bahnbrechende Studie2, die Beweise lieferte, die die Annahme stützen, dass Menschen, ähnlich wie andere Tiere, das Alter ausschließlich anhand des Körpergeruchs unterscheiden können.

Den Geruch des Alterns enthüllen: Ein faszinierendes Experiment
Der Geruch alter Menschen ist eine reale Sache und deshalb Naturheilkunde

Um diesen faszinierenden Aspekt der menschlichen Sinneswahrnehmung zu erforschen, hat eine Studie ein faszinierendes Experiment entwickelt. Sie rekrutierten Freiwillige aus verschiedenen Altersgruppen und ließen sie fünf Nächte hintereinander in T-Shirts mit Achselpolstern schlafen. Das Ziel? Um die Körpergerüche jedes Einzelnen zu sammeln.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-medrectangle-3-0-asloaded{max-width:580px!important;max-height:400px!important;}}

Die mit Schweiß getränkten Pads wurden geschnitten und in separate Gläser gefüllt. Dann kam der aufregendste Teil: Eine Gruppe glücklicher Freiwilliger im Alter zwischen 20 und 30 Jahren wurde gebeten, die „Angenehmheit“ der Gerüche zu bewerten und das Alter des Spenders einzuschätzen.

Die Ergebnisse dieses Experiments legen nahe, dass Menschen das Alter anhand des Körpergeruchs unterscheiden können. Der einzigartige Geruch älterer Menschen, der oft als „Geruch alter Menschen“ oder „Geruch von Pflegeheimen“ bezeichnet wird, schien ein kulturübergreifendes Phänomen zu sein, das unabhängig von geografischen oder rassischen Unterschieden allgemein anerkannt ist.

Die Wahrnehmung des „Alter-Personen-Geruchs“: Nicht unbedingt unangenehm

Entgegen der landläufigen Meinung, dass dieser einzigartige Geruch mit Unwohlsein assoziiert wird, empfanden die jüngeren Probanden den Achselgeruch der älteren Menschen als eher neutral und nicht besonders unangenehm. Diese Entdeckung des leitenden Autors der Studie, Johan Lundström, eines sensorischen Neurowissenschaftlers, war überraschend.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-medrectangle-4-0-asloaded{max-width:580px!important;max-height:400px!important;}}

Lundström erwähnte weiter, dass der Geruch, der von anderen Körperteilen wie der Haut oder dem Atem abgegeben wird, möglicherweise unterschiedliche Qualitäten aufweist. Dies impliziert, dass ein umfassendes Verständnis des „Geruchs alter Menschen“ möglicherweise mehr als nur Achselgerüche umfasst.

Die biologischen Komponenten hinter dem „Geruch alter Menschen“

Eine separate Studie3 identifizierte die geruchserzeugende Verbindung 2-Nonenal, die als „ungesättigtes Aldehyd mit einem unangenehmen fettigen und grasigen Geruch“ beschrieben wird, sowie spezifische Hautlipide, die mit zunehmendem Alter tendenziell zunehmen. Das Vorhandensein dieser Elemente weist auf ihre mögliche Rolle bei der Entstehung des ausgeprägten Altersgeruchs hin.@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-large-leaderboard-2-0-asloaded{max-width:336px!important;max-height:280px!important;}}

Der Zweck des „Geruchs alter Menschen“: Eine evolutionäre Perspektive

Lundströms Team schlug vorläufig einen möglichen evolutionären Zweck für dieses Phänomen vor. Wie andere Tiere können Menschen Signale aus Körpergerüchen extrahieren, die es uns ermöglichen, das biologische Alter zu bestimmen, kranke Personen zu meiden, einen geeigneten Partner auszuwählen und Verwandte von Nicht-Verwandten zu unterscheiden. Diese Fähigkeit könnte unsere Überlebenschancen und unseren Fortpflanzungserfolg verbessern, wie bestimmte Insekten zeigen, bei denen ältere Männchen jüngeren vorgezogen werden, was auf ihre Anpassungsfähigkeiten hinweist, die es ihnen ermöglicht haben, bis ins hohe Alter zu überleben.

@media(min-width:0px){#div-gpt-ad-healthy_holistic_living_com-box-4-0-asloaded{max-width:336px!important;max-height:280px!important;}}

Schlussbemerkungen: Die Suche nach Wissen geht weiter

Während diese Ergebnisse unser Verständnis des „Geruchs alter Menschen“ erheblich verbessern, sind weitere Studien erforderlich, um die genaue Ursache dieses Geruchs zu ermitteln und die Vorteile zu ermitteln, die er für den Menschen bieten könnte.

Diese Studien verdeutlichen die komplizierten und raffinierten Funktionsweisen unseres Körpers und wie unsere Sinneswahrnehmungen aussagekräftige Informationen über unsere Umgebung und unsere Mitmenschen sammeln können. Je mehr wir in das Reich dieser scheinbar unbedeutenden Details eintauchen, desto näher kommen wir dem Verständnis der komplexen Symphonie des Lebens und der menschlichen Existenz.

Quellen:

Natur.wiki Autoren-Team

Das Autorenteam von Natur.wiki setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Fachleuten zusammen, die ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Naturheilkunde und natürliche Gesundheit teilen. Das Team umfasst Heilpraktiker, Ärzte und Akademiker, die sich durch ihr tiefgreifendes Verständnis für ganzheitliche Gesundheitskonzepte und alternative Heilmethoden auszeichnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"