Probiotika

  • Die Bedeutung von Darmgesundheit für das Wohlbefinden: Probiotika und Präbiotika

    Erfahrt, wie Darmgesundheit unser Wohlbefinden beeinflusst, die Rolle von Pro-& Präbiotika und Tips zur Darmflora-Optimierung! 🌱💡 #Darmgesundheit #Ernährungstipps

  • Probiotika: Darmgesundheit natürlich unterstützen

    Erfahrt, wie Probiotika eure Darmflora verbessern können, welche Stämme besonders gut sind und wie ihr sie leicht in eure Ernährung integriert!

  • Probiotika und Präbiotika: Die Bedeutung für unsere Darmgesundheit

    Erfahrt, wie Probiotika & Präbiotika die Darmflora fördern, ihre Gesundheitsvorteile und wie man sie optimal nutzt. Ein Blick in die Zukunft der Darmgesundheit. 🌿🔬

  • Probiotika-fuer-Darmgesundheit-Eine-wissenschaftliche-Perspektive

    Probiotika für Darmgesundheit: Eine wissenschaftliche Perspektive Probiotika sind Mikroorganismen, die eine positive Wirkung auf die Darmgesundheit haben können. In den letzten Jahren haben zahlreiche wissenschaftliche Studien das Potential von Probiotika für die Behandlung und Vorbeugung verschiedener Darmerkrankungen unterstrichen. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf Probiotika und ihre Wirkung auf die Darmgesundheit. Was sind Probiotika? Probiotika sind lebende Mikroorganismen wie Bakterien oder Hefen, die in bestimmten Lebensmitteln oder als Nahrungsergänzungsmittel vorkommen. Sie ähneln den nützlichen Bakterien, die natürlicherweise in unserem Darm leben und eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit spielen. Die bekanntesten Probiotika gehören zu den Lactobacillus- und…

  • Die-Verwendung-von-Probiotika-in-der-Tiergesundheit

    Die Verwendung von Probiotika in der Tiergesundheit Was sind Probiotika? Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Wirtsorganismus haben. Diese Mikroorganismen, wie beispielsweise Bakterien oder Hefen, werden oral verabreicht und können dazu beitragen, das Gleichgewicht der Darmflora wiederherzustellen oder aufrechtzuerhalten. Dadurch können sie die Verdauung unterstützen und das Immunsystem stärken. Probiotika werden nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren eingesetzt, um ihre Gesundheit zu verbessern. Wie wirken Probiotika bei Tieren? Probiotika wirken, indem sie sich im Verdauungstrakt ansiedeln und das Gleichgewicht der Darmflora wiederherstellen. Sie können dabei helfen, schädliche Bakterien zu verdrängen, die Verdauung…

  • Probiotika-Gesundheit-aus-dem-Darm

    Probiotika: Gesundheit aus dem Darm Probiotika sind in den letzten Jahren zu einem weit verbreiteten Gesundheitstrend geworden. Immer mehr Menschen setzen auf diese Mikroorganismen, um ihre Verdauung zu verbessern und ihr Immunsystem zu stärken. Doch was sind Probiotika genau und wie wirken sie auf unsere Gesundheit? In diesem Artikel werden wir uns näher mit diesem Thema beschäftigen und einen Blick auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Probiotika werfen. Was sind Probiotika? Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Wirtsorganismus haben sollen. Sie kommen vor allem in fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt, Kefir, Sauerkraut und anderen Milchprodukten vor.…

  • Studie-Arbeitsstress-und-Dyslipidaemie

    In dieser Studie geht es um die Auswirkungen von Bifidobacterium lactis HN019 und der Zugabe von präbiotischem Oligosaccharid zur Milch auf den Eisenstatus, die Anämie und das Wachstum bei Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren. Es handelt sich um eine doppelblinde, randomisierte, kontrollierte Studie mit 624 Teilnehmern in Neu-Delhi. Die Teilnehmer erhielten ein Jahr lang entweder Kontrollmilch oder Milch, die mit Bifidobacterium lactis HN019 und präbiotischen Oligosacchariden angereichert war. Die Ergebnisse zeigten, dass der Verzehr der angereicherten Milch das Risiko einer Anämie und eines Eisenmangels verringerte und das Wachstum förderte. Diese Studie weist auf eine mögliche Lösung für…

  • Dr-Mercola-behauptet-dass-2-Unzen-hausgemachtes-Sauerkraut-mehr-Probiotika

    Sauerkraut ist ein beliebtes fermentiertes Lebensmittel, das seit Jahrhunderten genossen wird. Es wird aus Kohl hergestellt, der geschnitten und mit Salz und anderen Gewürzen fermentiert wurde. Der Fermentationsprozess erzeugt Probiotika, nützliche Bakterien, die die Gesundheit des Verdauungssystems verbessern und das Immunsystem stärken können. Laut Dr. Joseph Mercola, dem renommierten Arzt und Gesundheitsjournalisten, enthalten zwei Unzen hausgemachtes Sauerkraut mehr Probiotika als eine Flasche mit 100 probiotischen Kapseln. Denn traditionelles Sauerkraut wird mehrere Wochen fermentiert und hat daher eine viel höhere Konzentration an Probiotika als ein probiotisches Nahrungsergänzungsmittel. Wie von Dr. Mercola empfohlen, „ist eine der besten Strategien, um sicherzustellen, dass Sie…

  • SIBO-and-Anti-Inflammatories-Boswellia-Curcumin

    Bezug Y. Yoshimatsu, A. Yamada, R. Furukawa et al. Wirksamkeit der probiotischen Therapie zur Vorbeugung von Rückfällen bei Patienten mit inaktiver Colitis ulcerosa. Welt J Gastroenterol. 2015; 21(19): 5985-5994. Design Monozentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Untersuchung des Nutzens einer 12-monatigen probiotischen Therapie zur Verhinderung eines Rückfalls der Colitis ulcerosa (UC) bei Patienten, die sich bereits in Remission befanden Teilnehmer Sechzig Probanden im Alter von 13 Jahren oder älter wurden zufällig einer Behandlung oder einem Placebo zugeteilt, mit 30 Teilnehmern in jeder Gruppe. Sechsundvierzig Probanden beendeten die Studie, mit 23 in jeder Gruppe. Die Studienteilnehmer waren Patienten mit Colitis ulcerosa…

  • SIBO-and-Anti-Inflammatories-Boswellia-Curcumin

    Bezug Pinto-Sanchez MI, Hall GB, Ghajar K, et al. Probiotisch Bifidobacterium longum NCC3001 reduziert Depressionswerte und verändert die Gehirnaktivität: eine Pilotstudie bei Patienten mit Reizdarmsyndrom [published online ahead of print May 5, 2017]. Gastroenterologie. Entwurf Randomisierte, placebokontrollierte, doppelblinde Pilotstudie Teilnehmer Vierundvierzig Erwachsene (Alter 26 bis 58; 54 % weiblich) mit Reizdarmsyndrom (IBS)-D (Diarrhoe-Subtyp) oder IBS-M (gemischter Subtyp), diagnostiziert nach den Rom-III-Kriterien, mit gleichzeitiger leichter bis mittelschwerer Depression und/oder Angst. Studienparameter bewertet Angst- und Depressionswerte; IBS-Symptome; Gehirnaktivierungsmuster; Entzündungsmarker im Serum; Neurotransmitter und Neurotrophine; Urin-Metabolomprofile; und Stuhl-Mikrobiota-Profile. Intervention Bifidobacterium longum NCC3001-Pulver, 1 g (10 Milliarden KBE) in 100 bis 200 ml laktosefreier…

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"