Natürliche Medizin

9 Dinge, die mit Ihrem Körper passieren, wenn Sie eine Weile keinen Sex haben

Die Diskussion um Phasen der sexuellen Abstinenz tendiert oft in den Bereich der Absurdität, angeheizt durch falsch informierte Vorstellungen. Um es klarzustellen: Sie werden weder plötzlich Spinnweben in Ihrer Vagina wachsen lassen, noch werden Steppenläufer über Ihren Beckenboden rollen. Es stimmt zwar, dass der Verzicht auf Sex über einen längeren Zeitraum physische und psychische Auswirkungen haben kann, diese hängen jedoch eher damit zusammen, dass die gesundheitlichen Vorteile, die sexuelle Aktivität bietet, nicht genutzt werden. Am wichtigsten ist, dass Ihre Fähigkeit, in Zukunft sexuelle Aktivitäten auszuüben, unberührt bleibt.

Die lebenslange Aufrechterhaltung des Zölibats ist eine einzigartige Erfahrung im Vergleich dazu, Sex zu erleben und dann damit aufzuhören. Beide Situationen haben unterschiedliche Auswirkungen, die ausführlich untersucht wurden, beispielsweise in The Nun Study.
9 Dinge die mit Ihrem Koerper passieren wenn Sie eine Naturheilkunde

Hier untersuchen wir neun spezifische Konsequenzen für Ihren Körper, wenn die sexuelle Aktivität unterbrochen wird.

  1. Nimmt die vaginale Enge zu?

    • Die Vorstellung, dass eine lange Zeit der sexuellen Abstinenz zu einer vaginalen Straffung führt, ist ein urbaner Mythos. Diese „Enge“ hat nichts mit der Häufigkeit sexueller Aktivitäten oder der Anzahl der Sexualpartner zu tun.
    • Es können jedoch einige physiologische Veränderungen auftreten. Laut dem Sexologen Dr. Jordin Wiggins, ND, kann ein Mangel an sexueller Aktivität über einen längeren Zeitraum zu einer Schwächung der Beckenbodenmuskulatur führen, was zu Problemen wie Urinverlust oder einer verminderten Orgasmusqualität führen kann.
  2. Könnte es zu einer erektilen Dysfunktion führen?

    • Laut einer im American Journal of Medicine veröffentlichten Studie aus dem Jahr 2008 besteht bei Männern, die über einen längeren Zeitraum auf Sex verzichten, möglicherweise ein höheres Risiko, eine erektile Dysfunktion zu entwickeln. Häufige sexuelle Aktivitäten können sich positiv auf die erektile Gesundheit auswirken.
  3. Beeinflusst es die Immunfunktion?

    • Regelmäßige sexuelle Aktivität scheint die Immunfunktion zu stärken. Folglich kann eine Verringerung der sexuellen Aktivität die Anfälligkeit für Krankheiten und Infektionen leicht erhöhen. Aber auch andere Faktoren wie gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, Bewegung, Meditation und Yoga können helfen, Ihr Immunsystem zu stärken.
  4. Kann Ihre Libido abnehmen?

    • Längere sexuelle Inaktivität kann zu einem Rückgang des sexuellen Verlangens führen. Um Ihren Sexualtrieb aufrechtzuerhalten, sollten Sie Aktivitäten wie Masturbation in Betracht ziehen, die dennoch die Ausschüttung stimmungsaufhellender Hormone auslösen können.
  5. Hat es Auswirkungen auf Ihre geistige und körperliche Gesundheit?

    • Mangelnder Sex kann Stressreaktionen verstärken, da die stimmungsaufhellenden und stressabbauenden Vorteile von regelmäßigem Sex fehlen. Dr. Wiggins schlägt vor, alternative Wege zu finden, um glücksfördernde Hormone freizusetzen, wie es beim Sex normalerweise der Fall ist. Sich körperlich zu betätigen, sich mit Freunden zu treffen und Aktivitäten zur Selbstfürsorge wie Baden durchzuführen, kann hilfreich sein.
  6. Könnte es Auswirkungen auf Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit haben?

    • Ein gesundes Sexualleben kann sich positiv auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit auswirken und für einen hormonellen und aeroben Aufschwung sorgen. Eine Studie aus dem Jahr 2016 weist darauf hin, dass guter Sex Frauen später im Leben vor Herzerkrankungen schützen könnte.
  7. Beeinflusst es die Vaginalschmierung?

    • Regelmäßige sexuelle Aktivität kann dazu führen, dass Ihre Geschlechtsorgane besser in Form bleiben. Eine Abnahme der Regelmäßigkeit könnte einen langsameren Beginn der natürlichen Gleitfähigkeit während der Erregung bedeuten. Mangelnde Gleitfähigkeit kann jedoch auch auf hormonelle Veränderungen im Zusammenhang mit den Wechseljahren zurückzuführen sein.
  8. Könnte es Ihr Risiko für Harnwegsinfekte und sexuell übertragbare Krankheiten senken?

        • Abstinenz senkt auf natürliche Weise das Risiko sexuell übertragbarer Infektionen (STIs) und Harnwegsinfektionen (HWI). Dennoch können einige sexuell übertragbare Krankheiten durch nichtsexuellen Kontakt übertragen werden, sodass die Aufrechterhaltung der allgemeinen Gesundheit und Hygiene weiterhin von entscheidender Bedeutung ist.
  1. Beeinflusst es Ihre kognitiven Fähigkeiten?

    • Im Gegensatz zur Ammenmärchen, dass Abstinenz intelligenter macht, zeigen Untersuchungen, dass sexuelle Aktivität das Neuronenwachstum im Hippocampus des Gehirns fördert. Während Abstinenz Ihre kognitiven Fähigkeiten nicht verbessert, kann die Teilnahme an intellektuell anregenden Aktivitäten Ihr Gehirn fit halten.

1685616745 86 9 Dinge die mit Ihrem Koerper passieren wenn Sie eine Naturheilkunde

Sexuelle Abstinenz hat sowohl physiologische als auch psychologische Auswirkungen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Auswirkungen der Abstinenz weder lebensbedrohlich sind noch zukünftige sexuelle Aktivitäten behindern. Die Reaktion jedes Menschen auf sexuelle Abstinenz ist einzigartig und wird von seinem allgemeinen Gesundheitszustand, seinem Alter, seinem Lebensstil und seinem geistigen Wohlbefinden beeinflusst. Wenn Sie sich dafür entscheiden, auf sexuelle Aktivitäten zu verzichten, stellen Sie sicher, dass Sie die potenziellen gesundheitlichen Vorteile von Sex kompensieren, indem Sie einen gesunden Lebensstil pflegen, sich körperlich betätigen und der psychischen Gesundheit Priorität einräumen.

Quellen:

Natur.wiki Autoren-Team

Das Autorenteam von Natur.wiki setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Fachleuten zusammen, die ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Naturheilkunde und natürliche Gesundheit teilen. Das Team umfasst Heilpraktiker, Ärzte und Akademiker, die sich durch ihr tiefgreifendes Verständnis für ganzheitliche Gesundheitskonzepte und alternative Heilmethoden auszeichnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"