Natürliche Medizin

18 antiparasitäre Lebensmittel und Kräuter, die Sie Ihrer Ernährung hinzufügen können

Parasiten sind Organismen, deren Überleben auf einen Wirt angewiesen ist. Sie heften sich an einen anderen lebenden Organismus oder dringen in ihn ein, ernähren sich von den Nährstoffen ihres Wirts und verursachen dabei häufig gesundheitliche Probleme. Der Wirt kann unter einer Reihe gesundheitlicher Probleme leiden, von leichten Magen-Darm-Beschwerden bis hin zu schwächenden Krankheiten. Diese unwillkommenen Gäste können auf verschiedene Weise in Ihren Körper eindringen: durch den Verzehr von kontaminierter Nahrung oder Wasser, durch Insektenstiche, durch sexuellen Kontakt oder auch einfach durch Barfußlaufen auf kontaminiertem Boden.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass eine sorgfältige Auswahl der Nahrungsaufnahme als natürlicher Abwehrmechanismus gegen solche parasitären Infektionen dienen kann. Dieser Artikel soll Ihnen ein detailliertes Verständnis der besten antiparasitären Lebensmittel, ihrer gesundheitlichen Vorteile, der wissenschaftlichen Studien, die ihre Verwendung belegen, und zusätzlicher Tipps, wie Sie sie in Ihre tägliche Ernährung integrieren können, vermitteln.

Woher wissen Sie also, ob Sie Parasiten haben? Es gibt unzählige Arten von Parasiten und viele von ihnen sind so häufig, dass Sie vielleicht gar nicht wissen, dass einige der Probleme, die Sie haben, auf Parasiten zurückzuführen sein könnten.

18 antiparasitaere Lebensmittel und Kraeuter die Sie Ihrer Ernaehrung hinzufuegen Naturheilkunde

Die 10 häufigsten Anzeichen dafür, dass Sie möglicherweise einen Parasiten haben:

  • Unerklärliche Verstopfung, Durchfall, Blähungen oder Reizdarmsyndrom
  • Sie hatten während einer Auslandsreise Reisedurchfall
  • Sie haben in der Vergangenheit eine Lebensmittelvergiftung erlitten und haben immer noch mit Verdauungsproblemen zu kämpfen
  • Sie haben Schwierigkeiten beim Einschlafen und wachen nachts häufig auf
  • Im Schlaf knirscht man mit den Zähnen
  • Sie haben aus ungeklärten Gründen Hautreizungen, Ausschläge, Nesselsucht, Ekzeme oder Rosacea
  • Sie haben Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Sie scheinen sich nach dem Essen nie satt zu fühlen
  • Sie leiden an einer Eisenmangelanämie
  • Sie leiden unter Müdigkeit, Depression, Erschöpfung oder Apathie

Wenn Sie sich selbst beim Lesen dieser Symptome erkannt haben, drücken Sie noch nicht den Panikknopf! Mutter Natur hält Ihnen den Rücken frei! Es gibt einige magische Kräuter und Lebensmittel, die Sie essen können, um Ihre Parasiten loszuwerden.

Die wirksamsten antiparasitären Lebensmittel, die Sie Ihrer Ernährung hinzufügen können

1687521687 546 18 antiparasitaere Lebensmittel und Kraeuter die Sie Ihrer Ernaehrung hinzufuegen Naturheilkunde

1. Roher Knoblauch

Knoblauch ist ein wirksames Lebensmittel gegen Parasiten, das seit Jahrhunderten wegen seiner gesundheitlichen Vorteile verwendet wird. Knoblauch enthält starke Verbindungen wie Allicin und Ajoen und weist antiparasitäre und antimikrobielle Eigenschaften auf. Roher Knoblauch kann, wenn er in Ihre Mahlzeiten eingearbeitet wird, zur Beseitigung von Parasiten beitragen und gleichzeitig Ihr Immunsystem stärken.

2. Kürbiskerne

Kürbiskerne sind reich an immunstärkendem Zink und enthalten auch eine starke Aminosäure namens Cucurbitacin. Diese Verbindung verfügt über antiparasitäre Eigenschaften und der regelmäßige Verzehr von Kürbiskernen kann zur Vorbeugung und Behandlung von parasitären Infektionen dienen.

3. Granatäpfel

Granatäpfel sind voller Antioxidantien und Polyphenole und wirken entzündungshemmend und antiparasitär. Das Trinken von Granatapfelsaft oder der direkte Verzehr der Frucht kann zur Beseitigung von Parasiten und zur Verbesserung Ihrer allgemeinen Gesundheit beitragen.

4. Rüben

Rüben sind Kraftwerke aus Betain, einer Verbindung, die die Leberfunktion und Entgiftung unterstützt. Sie enthalten außerdem Ballaststoffe, die dabei helfen, Parasiten und andere Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt zu entfernen.

5. Karotten

Karotten, reich an Beta-Carotin, unterstützen die Immunfunktion und helfen bei der Bekämpfung von Infektionen. Sie enthalten auch Ballaststoffe, die dabei helfen, Parasiten auszuspülen. Auch andere Lebensmittel mit hohem Beta-Carotin-Gehalt wie Süßkartoffeln und Kürbis können sich als vorteilhaft erweisen.

6. Honig und Papayasamen

Eine Studie ergab, dass eine Mischung aus Honig und Papayasamen bei den meisten Probanden den Stuhl von Parasiten befreien konnte. Papayasamen enthalten ein Enzym namens Papain, das bei der Beseitigung von Würmern helfen kann, wenn es eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten verzehrt wird. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Papain das Blutungsrisiko bei Menschen mit Gerinnungsstörungen oder bei Menschen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, erhöhen kann.

7. Wasser

Wasser, insbesondere wenn es aufbereitet und gefiltert wird, ist entscheidend für die Ausschwemmung von Parasiten und Giftstoffen. Es hilft auch bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungssystems.

8. Ballaststoffreiche Lebensmittel

Eine ballaststoffreiche Ernährung kann dabei helfen, Parasiten und Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt zu entfernen. Zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln gehören Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte.

9. Probiotika

Probiotika oder nützliche Darmbakterien tragen zur Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungssystems bei. Der Verzehr probiotikareicher Lebensmittel wie Joghurt, Kefir und Sauerkraut kann zur Vorbeugung und Behandlung parasitärer Infektionen beitragen[^8^, ^10^].

10. Papayasamen

In einer Studie aus dem Jahr 2015 zeigten Papayasamen ein erhebliches antiparasitäres Potenzial. Einer Gruppe von Schulkindern in Kenia wurde Brei mit gemahlenen Papayasamen verabreicht, was zu einer deutlichen Reduzierung der Spulwurmeier im Stuhl führte.

5 herzhafte Kräuter mit Heilkräften …

Bitte aktivieren Sie JavaScript

5 herzhafte Kräuter mit Heilkräften (Kauf- und Aufbewahrungstipps)

11. Oregano

Oregano ist ein wirksames Kraut gegen Parasiten, das dabei helfen kann, Parasiten abzutöten und deren Fortpflanzung zu verhindern. Obwohl es häufig in Kapsel-, Tinktur- oder Teeform eingenommen wird, sind weitere Untersuchungen erforderlich, um seine Wirksamkeit vollständig zu verstehen.

Abgesehen von diesen Lebensmitteln wurden traditionelle Kräuter wie Knoblauch, Berberitze, Gelbwurzel, Oregon-Traube, Anis, Wermut, Krausminze und schwarze Walnüsse zur Behandlung von parasitären Infektionen verwendet. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie diese in Ihre Ernährung aufnehmen, insbesondere als Nahrungsergänzungsmittel. Sie können Nebenwirkungen haben oder mit anderen Medikamenten interagieren. Dies ist besonders wichtig für schwangere oder stillende Personen.

Lebensmittel, die Sie bei der Bekämpfung von Parasiten meiden sollten

1687521687 457 18 antiparasitaere Lebensmittel und Kraeuter die Sie Ihrer Ernaehrung hinzufuegen Naturheilkunde

Wenn Sie versuchen, eine bestätigte Parasiteninfektion zu beseitigen, sollten Sie nicht nur antiparasitäre Lebensmittel zu Ihrer Ernährung hinzufügen, sondern auch bestimmte Lebensmittel meiden. Dazu gehören einfache Kohlenhydrate, die in raffinierten Lebensmitteln, Früchten, Säften, Milchprodukten und allen Zuckerarten außer Honig enthalten sind. Auch rohes Fleisch und Fisch sollten vermieden werden, bis die Infektion vollständig abgeklungen ist.

7 Kräuter und Lebensmittel, die innere Parasiten auf natürliche Weise abtöten können

Wenn Sie Parasiten vorbeugen möchten, können Sie zusätzlich zu den oben genannten Lebensmitteln die unten aufgeführten Kräuter in Ihre normale Ernährung integrieren oder sogar zwei- bis dreimal im Jahr eine Parasitenkur durchführen. In Reformhäusern finden Sie ein Parasiten-Reinigungsset. Der Vorgang dauert einige Wochen. Diese Kits enthalten viele der unten aufgeführten Kräuter in therapeutischen Mengen.

Wenn Sie eine schwere Parasiteninfektion vermuten, suchen Sie einen Heilpraktiker auf, der Sie mit einem Parasitologielabor verbinden kann, um genaue Tests durchführen zu lassen. Sie können dann die am besten geeignete Dosierung für die unten aufgeführten Kräuter und bei Bedarf weitere Kräuter empfehlen.

1687521687 442 18 antiparasitaere Lebensmittel und Kraeuter die Sie Ihrer Ernaehrung hinzufuegen Naturheilkunde

1. Schwarze Walnussnüsse und -schale

Die Nüsse und grünen Schalen der Schwarznuss (Juglans nigra) besitzen die starke Fähigkeit, Ihr Blut und Ihren Darm zu reinigen. Die Schale der Schwarznuss hilft wirksam bei Pilzinfektionen. Der Saft aus den grünen Schalen ist der Teil, der zur Abtötung von Parasiten verwendet wird. Achten Sie darauf, nur grüne Schalen zu verwenden.

Wie benutzt man es?

Sie können Schwarznussnüsse und -schalen als Tinktur kaufen und nach Anweisung innerlich anwenden. Man findet es häufig als Zutat in Produkten zur inneren Reinigung.

2. Wermut

Wermut (Artemisia absinthium) ist ein Kraut mit kleinen gelbgrünen Blüten. Sowohl Blätter als auch Blüten wirken wirksam gegen Magenbeschwerden und Wermut ist das perfekte Mittel gegen Darmwürmer (beachten Sie, dass Wermut von stillenden Frauen gemieden werden sollte). Wermut besitzt auch starke antimikrobielle Eigenschaften und kann neben Parasiten auch bei anderen Infektionen nützlich sein.

Wie benutzt man es?

Wermut ist nicht nur in vielen Produkten zur inneren Reinigung enthalten, sondern kann auch zur Herstellung von Tee verwendet werden. Geben Sie einfach 0,5 – 1 TL in heißes Wasser und schon haben Sie einen reinigenden Tee.

3. Nelken

Ätherisches Nelkenöl löst die von Würmern im Darm gefundenen Eier auf. Es ist möglicherweise das einzige Kraut, das fast alle Parasiteneier zerstört. Es ist unglaublich wirksam, wenn es in Verbindung mit Schwarznuss und Wermut verwendet wird, da das Trio den Lebenszyklus des Parasiten unterbricht. Gewürznelke ist antibakteriell, antiviral, antimikrobiell und antimykotisch und daher unglaublich wirksam.

Wie benutzt man es?

Nelken werden zum Würzen vieler Gerichte und Backwaren aus Relishes, Kuchen, Gurken, indischen Gerichten, Tees und Apfelwein verwendet.

4. Thymian

Thymian ist eines der wunderbarsten Kräuter zur Stimulierung der Thymusdrüse, einer wichtigen Drüse Ihres Immunsystems. Thymian stimuliert die natürlichen Abwehrkräfte Ihres Körpers. Thymianöl kann nicht nur das Wachstum vieler Parasiten verhindern, sondern diese auch im Darmtrakt abtöten.

Wie benutzt man es?

Sie können Thymian zusammen mit Majoran, Rosmarin, Oregano und anderen Gewürzen in praktisch jedem Gericht Ihrer Wahl verwenden. Sie können es auch einfach trocken oder frisch verwenden.

5. Oreganoöl

Oreganoöl ist unglaublich kraftvoll und eines der wirksamsten Kräuter, das Sie gegen alle Arten von Problemen, einschließlich Parasiten, einsetzen können. Es ist mit extrem hohen Mengen an Antioxidantien angereichert, die freie Radikale zerstören. Oreganoöl wirkt außerdem antiparasitär, antiviral, antibakteriell und antimykotisch, was es zu einem starken und dennoch schützenden Killer macht, der das mikrobielle Milieu in Ihrem Darm wiederherstellen kann.

Wie benutzt man es?

Sie können Oreganoöl als Tinktur, Tee oder als ätherisches Öl verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie qualitativ hochwertige Öle in Lebensmittelqualität aus einer zuverlässigen Quelle beziehen. Es ist auch Bestandteil vieler Reinigungsmittel.

6. Chinesischer Goldfaden

Goldfaden (Coptis chinensis) ist ein wichtiges Kraut in der traditionellen chinesischen Medizin, das zur Behandlung aller Arten von Infektionen, einschließlich bakterieller, parasitärer, Hefe- und Protozoeninfektionen, eingesetzt wird. Sein Superwirkstoff Berberin ist für die antimikrobiellen Breitbandeigenschaften verantwortlich.

Wie benutzt man es?

Aus chinesischem Goldfaden kann man Tee zubereiten. Suchen Sie nach Tees mit dieser Zutat. Vielleicht möchten Sie Ihren asiatischen Supermarkt besuchen.

Die Integration antiparasitärer Lebensmittel und Kräuter in die Ernährung kann eine wirksame Maßnahme gegen parasitäre Infektionen sein. Diese Lebensmittel schützen nicht nur vor Parasiten, sondern fördern auch die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden. Bei Verdacht auf eine Parasiteninfektion ist es jedoch wichtig, einen Arzt aufzusuchen und den entsprechenden Behandlungsplan zu befolgen. Die Kombination einer ausgewogenen Ernährung mit ärztlicher Aufsicht gewährleistet einen umfassenden und sicheren Ansatz im Umgang mit parasitären Infektionen.

Quellen:

Natur.wiki Autoren-Team

Das Autorenteam von Natur.wiki setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Fachleuten zusammen, die ihr fundiertes Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Naturheilkunde und natürliche Gesundheit teilen. Das Team umfasst Heilpraktiker, Ärzte und Akademiker, die sich durch ihr tiefgreifendes Verständnis für ganzheitliche Gesundheitskonzepte und alternative Heilmethoden auszeichnen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"